Weihnachtsessen als Spende für Wohnungslose

Weihnachtsessen als Spende für Wohnungslose

Weihnachtsessen als Spende für Wohnungslose – Unsere abgesagte Weihnachtsfeier in etwas Gutes zu wandeln und das geplante Festessen nicht einfach wegwerfen zu müssen, war unser Ziel. Daher entstand die Idee, die Weihnachtsente mit Rotkohl und Klößen in diesem Jahr Wohnungslosen zu schenken – Menschen, die sich im Regelfall keinen weihnachtlichen Festschmaus leisten können. Und zusätzlich auch dem Restaurant „Zucker“ zumindest den Umsatz für das reine Essen zu ermöglichen, um auch die regionale Gastronomie zu unterstützen.

An den Braunschweiger Tagestreff Iglu haben wir nun 105 Festschmaus-Boxen gespendet. Frau Pohl vom Tagestreff freut sich, denn es ist ein besonderes Highlight für die Wohnungslosen.

Der Tagestreff Iglu bietet wohnungslosen Menschen die Möglichkeit, zu duschen, ihre Wäsche zu waschen und eine Mahlzeit in kleiner Gemeinschaft zu sich zu nehmen. Aktuell natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Bestimmungen.

Unsere Geschäftsführung Rebecca Labes und Imo Hermes freuen sich, mit der abgesagten Weihnachtsfeier gleichzeitig auch etwas Gutes tun zu können, gerade auch in diesen oftmals aufreibenden Zeiten. Und wir verzichten gern für dieses Engagement für Andere – und ein Frühlingsfest für 2022 steht zumindest in Gedanken schon fest.

twittern
teilen
teilen
mitteilen
E-Mail
Maria Schmidt

Maria Schmidt

Assistenz der Geschäftsführung